Für die korrekte Darstellung und Funktion dieser Website ist ein Browser mit Javascript notwendig.

(c) SSP GmbH, München Lärmschutzwand an der A 9 München-Nord

Eine angehobene Schale, die sich zur Fahrbahn hin neigt, um den Lärm möglichst nahe an der Schallquelle abzufangen, und eine zweite Wand, welche anliegerseitig die Lücke schließt, bilden zusammen eine räumliche Struktur, die auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren kann.

Auftrag nach Gutachten 2003
LPH: 2-7
Baukosten: 13,4 Mio. €
Baubeginn: 06/2004
Fertigstellung: 10/2005